Schlagwort: Gewerkschaft

Streiks in Deutschland als Antwort auf die Inflation

Die Löhne werden zur Zeit von der Inflation aufgefressen und fast jede:r erwartet mit großer Sorge die kommenden Preissteigerungen und die nächste Gas- und/oder Stromrechnung. Da sind hohe Lohnforderungen der Gewerkschaften nur verständlich. Im Jahr 2022 verhandeln die Gewerkschaften des… WEITERLESEN

„Organizing“ – Heilmittel für den Klassenkampf?

Die glorreichen und kämpferischen Zeiten der deutschen Gewerkschaftsbewegung sind scheinbar vorbei. Trotz sich verschlechternder Arbeitsbedingungen und stagnierenden Reallöhnen sind nur noch knapp ein Fünftel der Arbeiter:innen in Deutschland gewerkschaftlich organisiert. In den letzten 20 Jahren haben die Gewerkschaften über 4 Mio.… WEITERLESEN

Von der Deutschen Bahn:

Bei der Deutschen Bahn stehen zwei Gewerkschaften in Konkurrenz: die dem Deutschen Gewerkschaftsbund angeschlossene EVG für alle Berufsgruppen und die GDL, die mehrheitlich Lokomotivführer*innen organisiert. Für die GDL geht es ums Eingemachte, da seit dem 2015 verabschiedeten „Tarifeinheitsgesetz“ nur noch… WEITERLESEN

Stellenabbau, Werksschließungen und Co

Die Konzerne blasen zum Angriff Jetzt geht es Schlag auf Schlag: fast täglich verkünden Unternehmen einen massiven Stellenabbau oder die Schließung von Standorten. Als Begründung wird meist die schwierige wirtschaftliche Lage aufgrund von Corona herausgekramt. Oft ist die Corona-Krise aber… WEITERLESEN

Gillette: Arbeitsplätze retten durch Verzicht?

Schon immer versuchten die KapitalistInnen das Maximum aus uns ArbeiterInnen herauszuholen. Dabei sind sogenannte Sicherungsverträge oder „Zukunftstarifverträge“ ein sehr beliebtes Mittel der Chefs, um Einsparungen und Stellenabbau durchzusetzen. Ein Arbeiteraktivist bei Gillette in Berlin berichtet. Das Konzept der Unternehmen ist… WEITERLESEN