Kategorie: Betriebe

(Null-)Tarifrunde bei der Metall- und Elektroindustrie

Der „Strukturwandel“ auf dem Rücken der Beschäftigten Schon in der Tarifrunde 2020 stand die Sicherung der Arbeitsplätze im Vordergrund, dafür sollte die Lohnerhöhung um ein Jahr verschoben werden. Nach dieser ersten Nullrunde und weiterem Stellenabbau fand die Tarifrunde 2021 unter… WEITERLESEN

Wien: „Gudi bleibt“: Arbeitskampf in einem Notquartier für Wohnungslose

Arbeitskämpfe haben derzeit eine ziemliche Flaute. Umso spannender ist der gewerkschaftliche und politische Kampf der Belegschaft eines Notquartiers gegen die Stadt Wien. Wir berichten von der Auseinandersetzung. Die Vorgeschichte: In der Gudrunstraße in Wien Favoriten gibt es ein Notquartier (NQ)… WEITERLESEN

Kampf gegen die Schließung bei MAN

Dem MAN Lkw-Werk im oberösterreichischen Steyr droht trotz Standortgarantie die Schließung – in der gesamten Region sind etliche tausende Arbeitsplätze bedroht. Anfang April hatte die Belegschaft der Übernahme des Werks durch einen Investor, die mit massiven Einschnitten einhergegangen wäre, abgelehnt.… WEITERLESEN

Metalltarifrunde: Nullrunde mit Taschengeld

Letztes Jahr gab es schon die Erpressung der großen Unternehmen: „Arbeitsplätze oder Lohnerhöhung“. Und sie haben bekommen, was sie wollten. Die Tarifrunde wurde ohne jede Lohnerhöhung auf dieses Jahr verschoben. Was ist seitdem passiert? Großer Stellenabbau in der ganzen Branche:… WEITERLESEN

Tariflos durch die Nacht – Standard in Deutschland

Nach 15 Jahren Outsourcing und zehn Jahren Tarifkampf ist es endlich so weit. Bei der Charité Facility Management (CFM), einer Tochter der Berliner Universitäts-klinik Charité, soll es künftig einen Haustarifvertrag1 geben. Dem sind viele Streiks, Aktionen und Engagement der Kolleg*innen… WEITERLESEN

Deutsche Bahn: Am Ende sieht keiner mehr durch?

Im Alltag kämpfen die Bahner*innen mit allen möglichen Problemen: von störanfälliger Technik bis fehlendem Personal. Doch statt die Arbeitsbedingungen zu verbessern, verlangt der Deutsche Bahn (DB)-Vorstand unter dem Vorwand der Corona-Krise Sparmaßnahmen. Das sorgt bei den Bahnbeschäftigten für schlechte Laune.… WEITERLESEN