Autor: Aurora

Argentinien: Massenhaft Proteste gegen Kettensägen-Politik

Mit großen Demonstrationen und Streiks hat sich die Arbeiter:innenklasse Argentiniens seit dem Jahreswechsel wieder zurück gemeldet. Sie richten sich gegen die Streichung von Sozialleistungen und Arbeitsrechten, gegen die Entlassung von 15.000 Staatsangestellten, gegen die Armut, die Inflation von 270 %… WEITERLESEN

Die Israel-Lobby – ein Zahnrad im Getriebe der US-Politik, aber nicht ihr Motor

Während Israels völkermörderischer Krieg gegen das palästinensische Volk mit äußerster Brutalität geführt wird, gewährt die US-Regierung unter Biden Israel bedingungslose Unterstützung. Der Krieg dauert bereits seit 6 Monaten an und hat mehr als 30.000 Palästinenser:innen in Gaza das Leben gekostet,… WEITERLESEN

Repression gegen Palästina-Solidarität

Während Israels Massaker einem Völkermord immer ähnlicher sehen, hält die deutsche Regierung an ihrer unbedingten Unterstützung fest. Da stört es allerdings, wenn sich an Universitäten Widerstand formiert und ein Palästina-Kongress Zeugen des Horrors in Gaza zu Wort kommen lassen und… WEITERLESEN

Deutsche Bahn: Glück und Zufriedenheit? Kommt drauf an, wen man fragt.

Im Bahnsektor hat es Ende März eine Einigung in den Verhandlungen über Lohnerhöhungen und Arbeitszeiten gegeben. Deutsche Bahn (DB) Personalchef Seiler trat vor die Kameras und erklärte, die DB sei mit dem Abschluss mit der Gewerkschaft deutscher Lokführer (GDL) sehr… WEITERLESEN

Ein Kampftag für offene Grenzen

Am 23. März, dem internationalen Tag gegen Rassismus und Faschismus, war Paris Schauplatz einer Kampfansage an die Festung Europa. Zunächst demonstrierten am Nachmittag Tausende beim „Marsch der Solidarität“, im Anschluss gab es ein internationalistisches Meeting mit Beteiligung von verschiedenen revolutionären… WEITERLESEN