Kategorie: Aurora

Unsere Zeitung Aurora wird seit Herbst 2019 regelmäßig monatlich veröffentlicht.

Die Hohenzollern, die Nazis und die Kunstschätze

Man stolpert heute noch ab und zu über Von-und-Zus. Doch Adelstiteltragende spielen in Deutschland keine besondere Rolle mehr. Außer sie sind besonders hartnäckig: das Haus Hohenzollern, ein Adelsgeschlecht mit langer Geschichte, machte in letzter Zeit wieder Schlagzeilen. Deren Besitz wurde… WEITERLESEN

Wieso Arbeiter*innen noch keine Pipelines in die Luft jagen

Der aus Schweden stammende Klimaaktivist (Ex-Anarchosyndikalist und Trotzkist) Andreas Malm hat kurz vor der Corona-Pandemie ein neues Buch geschrieben, das nun auf Deutsch vorliegt.  Völlig richtig weist Malm darauf hin, dass uns die Zeit verlorengeht, die Erwärmung unter zwei Grad… WEITERLESEN

Der Oppositionelle Nawalny – Strahlender Held der Bourgeoisie!

Seit geraumer Zeit ist der russische Oppositionelle Alexej Nawalny in den Nachrichten: zuerst die Vergiftung, dann seine Verhaftung und Verurteilung. Gerühmt wird er für seine Zivilcourage und sein Engagement für demokratische Werte. Doch wer ist Nawalny und wie wurde er… WEITERLESEN

Tariflos durch die Nacht – Standard in Deutschland

Nach 15 Jahren Outsourcing und zehn Jahren Tarifkampf ist es endlich so weit. Bei der Charité Facility Management (CFM), einer Tochter der Berliner Universitäts-klinik Charité, soll es künftig einen Haustarifvertrag1 geben. Dem sind viele Streiks, Aktionen und Engagement der Kolleg*innen… WEITERLESEN

Deutsche Bahn: Am Ende sieht keiner mehr durch?

Im Alltag kämpfen die Bahner*innen mit allen möglichen Problemen: von störanfälliger Technik bis fehlendem Personal. Doch statt die Arbeitsbedingungen zu verbessern, verlangt der Deutsche Bahn (DB)-Vorstand unter dem Vorwand der Corona-Krise Sparmaßnahmen. Das sorgt bei den Bahnbeschäftigten für schlechte Laune.… WEITERLESEN

Tarifrunde der deutschen Metall- und Elektroindustrie: Wie weiter mit den Warnstreiks?

Seit dem 1. März ist die Friedenspflicht vorbei. In der ersten Woche waren laut IG Metall (IGM) 227.000 Beschäftigte bundesweit im Warnstreik.1 Im Jahr 2018 waren es am Ende der Tarifrunde 1,5 Millionen. Die Bewegung kann und muss größer werden:… WEITERLESEN