Schlagwort: Klassenkampf

Nicolas Mathieu:
Wie später ihre Kinder“ – Der Roman einer Klasse

 Der Roman des französischen Schriftstellers Nicolas Mathieu spielt in der Kleinstadt Heillange im Osten Frankreichs zwischen 1992 und 1998. Sowohl der Ort als auch die Zeit sind der Ankerpunkt dieser Erzählung. Eine Kleinstadt, geprägt durch die stillgelegten Hochöfen der Schwerindustrie,… WEITERLESEN

Grün war die Hoffnung

Beim Amtsantritt der Regierung aus konservativer ÖVP1 und Grünen im Januar 2020 galt diese vielen als Zukunftshoffnung für den Klimaschutz und die Bändigung der nach rechts rückenden ÖVP. Doch bis jetzt heißt es beim Klimaschutz: Bitte warten! Gleichzeitig kann die… WEITERLESEN

„Identitätspolitik“ und Klassenkampf: zum neuen Buch von Sahra Wagenknecht

Wagenknechts Buch „Die Selbstgerechten“ hat hohe Wellen geschlagen. Insbesondere weil Inhalte daraus bekannt geworden sind, kurz bevor sie von der Linkspartei NRW auf Platz 1 der Landesliste zur Bundestagswahl nominiert wurde. Sowohl durch kalkulierte Provokationen als auch durch das Schüren… WEITERLESEN

Der 1. Mai – Die Geschichte des internationalen Kampftages der Arbeiter:innenklasse

 Seit 1889 begehen Arbeiter:innen überall auf der Welt den 1. Mai als ihren Tag. Aber was ist heute davon geblieben: Erholungstag, rote Fähnchen schwingen und Nelken verteilen oder ist und bleibt der 1. Mai der Kampftag der Arbeiter:innenklasse?  Wie alles… WEITERLESEN

US-Wahl: Trump endlich weg, aber Biden ist keine Lösung

Dieses Wahljahr war in den USA ein Jahr der Superlative: die höchste je erreichte Wahlbeteiligung, der teuerste Wahlkampf aller Zeiten. Auch wenn der Auszählungsprozess nicht zu Ende ist, steht Joe Biden als Sieger fest, der rund 6 Millionen Stimmen mehr… WEITERLESEN