Schlagwort: Krankenhauskonzern

Egal ob vor, mitten in oder nach der Pandemie: Stoppt das Krankenhaussterben!

Während der Corona-Pandemie wurde deutlich, wie wichtig und auch wie über­fordert das deutsche Gesundheitswesen ist. Personalmangel, schlechte Arbeits­bedingungen, Investitionsstau – dies sind jedoch keine Probleme, die erst mit dem Virus auftauchten, sondern diese existieren schon viele Jahre. Aktuell wird die… WEITERLESEN

Frankreich: „Ich hab kein Covid gekriegt, aber ihr habt mich mit (Toll-)Wut angesteckt!“

Wie in allen Ländern wurden in Frankreich während des Höhepunkts der Corona-Krise die PflegerInnen von Balkonen und Fenstern beklatscht und von der Regierung als National­held*innen gepriesen. Dabei hat die Regierung Macron, wie alle vorherigen, seit Jahrzehnten konsequent die Krankenhausbudgets gekürzt,… WEITERLESEN

Österreich: Neustart (der Kämpfe) in den Krankenhäusern

Dank der vergleichsweise geringen Anzahl an Corona-Fällen und recht hohen Anzahl an Intensivbetten in Österreich wurden die Kapazitäten der Krankenhäuser nicht ausgeschöpft. Für die Beschäftigten war die Zeit jedoch von Unsicherheiten geprägt. Jetzt wo der Applaus verhallt, werden die vergessenen… WEITERLESEN

Situation im Krankenhaus: Charité Berlin, Uniklinikum Essen, KAV Wien

Systemrelevant!? (Charité Berlin) Die MalocherInnen in den Servicetöchtern der Berliner Kliniken empfinden diese Bezeichnung mit Recht als Frechheit. Denn bisher wurden ihre Lohn- und Arbeitsbedingungen dadurch bestimmt, dass die von ihnen durchgeführten Dienstleistungen besonders billig sein sollten. Die Universitätsklinik Charité… WEITERLESEN