Schlagwort: verdi

Alle Container stehen still, wenn dein starker Streik es will …

Unter den Streiks für steigende Löhne in den letzten Monaten sticht einer heraus, weil er ganz explizit einen automatischen Inflationsausgleich gefordert hat – der Streik der Arbeiter:innen an den deutschen Nordseehäfen. Es sind insgesamt 12.000 Arbeiter:innen aus 58 Betrieben in… WEITERLESEN

„Organizing“ – Heilmittel für den Klassenkampf?

Die glorreichen und kämpferischen Zeiten der deutschen Gewerkschaftsbewegung sind scheinbar vorbei. Trotz sich verschlechternder Arbeitsbedingungen und stagnierenden Reallöhnen sind nur noch knapp ein Fünftel der Arbeiter:innen in Deutschland gewerkschaftlich organisiert. In den letzten 20 Jahren haben die Gewerkschaften über 4 Mio.… WEITERLESEN

Berliner Krankenhausbewegung Sie retten leben – aber wer rettet sie?

Seit September sind bzw. waren die Kolleg:innen des Berliner Universitätsklinikums Charité, des städtischen Klinikverbunds Vivantes sowie die Servicetöchter von Vivantes im Streik. Sie forderten mehr Personal auf Station und in verschieden Bereichen wie OPs, Kreissäle, etc. sowie den Tarifvertrag des… WEITERLESEN

Tarifrunde Post: Tarifvertrag per Eilzustellung statt gemeinsamer Kampf

Nach wenigen Warnstreiktagen, an denen sich immerhin bis zu 22.000 Kolleg*innen der Deutschen Post AG beteiligten, schloss die zuständige Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am 23. September einen Tarifvertrag1 für die 140.000 Beschäftigten ab. Neben einer Einmalzahlung von 300 € kommen überschaubare… WEITERLESEN

Stellenabbau, Werksschließungen und Co

Die Konzerne blasen zum Angriff Jetzt geht es Schlag auf Schlag: fast täglich verkünden Unternehmen einen massiven Stellenabbau oder die Schließung von Standorten. Als Begründung wird meist die schwierige wirtschaftliche Lage aufgrund von Corona herausgekramt. Oft ist die Corona-Krise aber… WEITERLESEN