Schlagwort: Klimabewegung

Deutsches „Klimaschutzgesetz“ verfassungswidrig: Ein „historisches Urteil“?

Das sonst eher unauffällige Wirken des deutschen Bundesverfassungsgerichts sorgte jüngst zweimal für Aufsehen. Am 15. April wurde der Berliner Mietendeckel gekippt: Diese Begrenzung der Mieten sei nicht verfassungskonform. Diese Entscheidung ver­schaffte den Miethaien viel Befriedigung und wurde schnell durchgesetzt: Die… WEITERLESEN

Die Lügen vom „grünen“ Kapitalismus

Mittlerweile liefern sich die großen Unternehmen ein Wettrennen, wenn es darum geht, sich einen „klimafreundlichen“ Anstrich zu verpassen. Doch statt einer geplanten, grundsätzlichen Umorganisation der Wirtschaft gibt es nur Maßnahmen, die wunderbar zur kapitalistischen Marktlogik passen. Natur und Menschheit bleiben… WEITERLESEN

Fridays for Future in der Wachstumskrise?

Die im Jahr 2018 geborene Bewegung „Fridays for future“ wurde – wie alle sozialen Be­wegungen – von der Corona-Pandemie und den darauffolgenden Demonstrations­schwierigkeiten geprägt. Infolge der heutigen Wirtschaftskrise hat die Welt seit ein paar Monaten weniger CO2 ausgepustet. Die Kapitalist*innen… WEITERLESEN

Die Klimakonferenz in Madrid – heiße Luft und kalte Zahlen

Im Dezember fand in Madrid die 25. Weltklimakonferenz (COP 25) statt1. Seit dem UN-Umweltgipfel in Rio de Janeiro 1992 findet seit 1995 jährlich eine Konferenz statt, bei der die gut 200 Regierungen zusammenkommen, um über Maßnahmen zum Klimaschutz zu diskutieren.… WEITERLESEN