Schlagwort: krankenhausbewegung

Eindrücke eines von den Streikenden selbst kontrollierten Streiks

Unter dem Motto „Notruf NRW. Gemeinsam stark für Entlastung“ haben sechs Unikliniken in Nordrhein-Westfalen ab Anfang Mai gemeinsam für mehr Personal gestreikt (Aurora Nr. 26 berichtete). Im Juli gab es eine Einigung für einen Tarifvertrag Entlastung. Aus diesem Anlass sprachen… WEITERLESEN

Nach der Tarifrunde ist vor dem Streik

Tarifvertrag Entlastung in NRWs Unikliniken Dem Beispiel der Berliner Krankenhausbewegung folgend wollen nun auch Krankenhausbeschäftigte an den sechs Unikliniken in NRW einen „Tarifvertrag Entlastung“ für alle Kolleg:innen in den Häusern erkämpfen. Schon 2018 hatte es in Düsseldorf und Essen wochenlange… WEITERLESEN

Wenn Gesundheit Profite machen soll – dann gehen wir auf die Straße!

Im Rahmen der „Berliner Krankenhausbewegung“ sind mehrere hundert Kolleg:innen des Universitätskrankenhauses Charité, des Krankenhausverbundes Vivantes sowie die Vivantes Tochtergesellschaften in den letzten Wochen und Monaten aktiv geworden. Sie fordern mehr Personal sowie einen TVÖD für alle! Ihren Höhepunkt hatte die… WEITERLESEN

Streik in Zeiten der Pandemie – Wie können wir es wagen!?

Der Wahlkampf für die Bundestagswahl im September läuft auf Hochtouren, strahlende Gesichter hängen an den Laternen und versprechen alles Mögliche, egal ob SPD, CDU oder die Grünen: bezahlbarer Wohnraum, Bekämpfung der Altersarmut, Klimaschutz, bessere öffentliche Daseinsvorsorge. Doch genau diese Parteien… WEITERLESEN