Monat: November 2020

My Body, my Choice! (Mein Körper, meine Wahl)

Im Oktober erreichten uns die Bilder von Hunderttausenden Menschen auf den Straßen Polens. Der Auslöser: ein Angriff der erzkonservativen und katholischen PIS-Partei auf Abtreibungsrechte und somit vor allem auf Frauen*. Abtreibungen wurden durch eine Entscheidung des polnischen Verfassungsgerichts de facto… WEITERLESEN

US-Wahl: Trump endlich weg, aber Biden ist keine Lösung

Dieses Wahljahr war in den USA ein Jahr der Superlative: die höchste je erreichte Wahlbeteiligung, der teuerste Wahlkampf aller Zeiten. Auch wenn der Auszählungsprozess nicht zu Ende ist, steht Joe Biden als Sieger fest, der rund 6 Millionen Stimmen mehr… WEITERLESEN

Totgeweiht aber auferstanden? Wie erklären Marxist*innen Religion?

Obwohl Religionen – oberflächlich betrachtet – eine altertümliche Sache sind und viele religiöse Lehren durch die Wissenschaft widerlegt sind, scheinen Religionen alles andere als „tot“ zu sein. Im Gegenteil zeigt diese Ausgabe der Aurora, dass Menschen aus religiösen Überzeugungen Terroranschläge… WEITERLESEN

Schule im November – Corona-Party der anderen Art

Die stark angestiegenen Fallzahlen haben zu neuen Corona-Maßnahmen geführt. Während in Österreich seit Mitte November alle Schulen wieder zu sind, kann man in Deutschland im Moment eine absurde Realitätsverweigerung der Schulministerien beobachten. Obwohl mit dem „Lockdown light“ Kontakte stark eingeschränkt… WEITERLESEN

Tesla: Die Ausbeutungsvisionen des Elon Musk

Elon Musk, Milliardär und Chef des US-Unternehmens Tesla, hatte einen fetten Coup gelandet, als er im letzten Jahr mit dem Bundesland Brandenburg einen Deal zum Bau einen neuen Autofabrik in Grünheide (südöstlich vor den Toren Berlins und Nahe der polnischen… WEITERLESEN

Zweite Welle des Pflegenotstands

Aktuell füllen sich die Intensivstationen mit schweren Corona-Verläufen und (nicht nur) in den Krankenhäusern geht die Sorge um, dass bald die Kapazitätsgrenzen erreicht werden. In Österreich sind schon ein Drittel aller Intensivbetten mit COVID-Patient*innen belegt. Auch in Deutschland gibt es… WEITERLESEN

Terroranschläge in Frankreich und Wien

Der Anschlag in Wien am 2. November und die Enthauptung eines Lehrers bei Paris am 16. Oktober haben den dschihadistischen Terror wieder auf die politische Tagesordnung gesetzt. Für die Herrschenden ist es ein willkommener Anlass Repression und Rassismus weiter voranzutreiben… WEITERLESEN