Schlagwort: bildungskrise

Schule und Pandemie – zwischen Tests, Homeschooling und Depression

Nach 14 Monaten Pandemie erscheint die herrschende Politik in Sachen Schulöffnung, Homeschooling, Digitalisierung und Teststrategien immer noch recht planlos. Und obwohl eine großangelegte Studie der TU Berlin im März 2021 noch einmal die besondere Infektionsgefahr von Schulen wissenschaftlich belegt hat… WEITERLESEN

Bildungslücke: Pandemie – Folge 6 – Sozialismus oder Laberei

In der neuen Folge „Sozialismus oder Laberei“ haben wir uns mit den aktuellen Problemen in der Bildungspolitik beschäftigt. Diese hängen natürlich massiv mit den Maßnahmen der Pandemie zusammen, haben allerdings auch schon mit der Sparpolitik und dem Personalmangel der letzten… WEITERLESEN

Schulöffnungen in Deutschland

Ein zentraler Drehpunkt beim Übergang vom Lockdown zur „Corona-Normalität“ stellt für die Regierungen die Wiedereröffnung der Schulen (und KiTas) dar. In Deutschland sind diese in den meisten Bundesländern seit Mitte März zu, Millionen Schüler*innen sitzen zu Hause und probieren mehr… WEITERLESEN