„Gewöhnlicher Kapitalismus“

Der Gewinn der 30 deutschen DAX-Konzerne stieg 2010
um 66 Prozent auf 58,1 Mrd. €.
Wenn du jetzt gerade denkst: “Aber in meiner Kasse
ist immer noch Ebbe!“, dann liegst du statistisch voll
im Trend. Während die Hälfte der Haushalte nur über insgesamt vier Prozent des Nettogesamtvermögens
verfügt, besitzt das oberste Zehntel 47 Prozent. Diese
Schere ging auch 2010 weiter auseinander. Mit 6,5
Millionen Beschäftigten im Niedriglohnsektor hält die
BRD nun die Spitze im Europa der Konzerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.