Schickste mir dein Foto?

Die 4 Männer die an der Spitze des neuen ams-Osram stehen, sehen gut aus. Das reicht aber offensichtlich nicht: wir wurden gebeten, ein Porträt im Selfie-Stil zu schicken. Dafür werden Geschenke verlost, welch ein Glück! Der alte Olaf kann leider nicht mehr teilnehmen. Dafür hat aber Ingo seine Chance, nen kalbellosen Ohrhörer zu gewinnen!

Tarifverhandlungen: Nullrunde mit Taschengeld

Ein „tarifdynamisches Transformationsgeld“ versteckt, dass in der Lohntabelle gar nichts erhöht wird. Die Monatslöhne bleiben, wie sie sind. Dafür wird es lediglich einmalig eine „Corona-Beihilfe“ von 500 Euro geben. Im Februar 2022 und 2023 gibt es dann jeweils Einmalzahlungen in Höhe von unge­fähr einem Fünftel eines Monatslohnes – nämlich dieses „Transformationsgeld“. Der Arbeitgeberver­band liebt dieses „Transformationsgeld“, denn Unternehmen mit „wirtschaftlichen Problemen“, müssen das unter Umständen nicht zahlen; je nach Situation kann es verrechnet werden. Aber wer arbeitet in einem Unternehmen, das keine „Probleme“ hat?

Das Licht am Ende des Tunnels?

Die erste in Berlin gefertigte XBO-Lampe wurde uns vorgestellt. Die Betriebsleitung hat dafür aber kein großes Kino gemacht. Zu recht: 130 Kolleg:in­nen in Eichstätt haben infolge des Umzugs ihren Job verloren, dafür sollte Osram sich schämen. Unserer­seits grüßen wir herzlich die paar Kolleg:innen von Eichstätt, die heute auf dieser Linie arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.