Wir haben nur eine Erde!

Hochwasser in Westdeutschland, Waldbrände in der Türkei: diesen Sommer klopft der Klimawandel an die Tür. Drastische Maßnahmen, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, müssen schnell kommen! Vor allem die reiche deutsche Industrie wäre in der Pflicht, eine scharfe Energiewende zu unternehmen. Nicht auf unsere Kosten und nicht auf Kosten unserer Arbeitsplätze!

Heute mehr als je zuvor wäre es Selbstmord, den Profitgeiern hinterher zu rennen und „die Industrie“ zu verteidigen. Die hoch-rentable Autoindustrie muss schrumpfen und die Industrie der erneuerbaren Energien – auch wenn sie nicht rentabel sind – muss mittels tausender neuer Arbeitsplätze schnell entstehen!

Die deutsche Industrie hat Kapital im Überfluss. Aber um gegen die höchsten Gewinnmargen und für den Wohlstand von allen zu steuern, muss eine Revolution stattfinden. Und die wird nur unter einem inneren Druck kommen können: dem Druck von uns Arbeiter:innen in den Betrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.