Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltungsreihe: Kriege für Großmachtinteressen – Imperialismus von 1914-2022

Mai 5 @ 18:45 - 21:00

Der Ukraine-Krieg entsetzt Menschen weltweit, Hunderttausende demonstrieren und Millionen Menschen flüchten vor dem Grauen. Dieser Krieg zeigt nicht nur die Solidarität in unserer Gesellschaft, sondern auch in welchen krassen Widersprüchen unsere Welt steckt. Russland verfolgt auf der einen Seite geopolitische Ziele und will sich als Großmacht behaupten. Die NATO erweitert seit Jahren ihre Ostgrenzen, fordert eine massive Aufrüstung der Mitgliedsstaaten und hat genau wie Russland ein geopolitisches Interesse an der Ukraine.

Was sind die Hintergründe dieses Krieges? In welchem Verhältnis stehen die Ukraine, Russland und die NATO? Was ist ein Stellvertreterkrieg und warum ist Imperialismus keine Theorie von gestern? Und am Beispiel des spanischen Bürgerkriegs 1936 wollen wir diskutieren, wie die Arbeiter:innenklasse im Krieg eine eigene, revolutionäre Politik verfolgen kann, um aller Unterdrückung ein Ende zu bereiten.

Details

Datum:
Mai 5
Zeit:
18:45 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,

Veranstaltungsort

Mehringhof (Versammlungsraum)
Gneisenaustr. 2A
Berlin, 10961
Google Karte anzeigen