Revolutionär Sozialistische Organisation
Startseite > Aus den Betrieben > Osram

Osram

Seit 1999 erscheint monatlich bei Osram in Berlin-Spandau unser Betriebsflugblatt „Der Zünder“

Artikel dieser Rubrik


"Die fetten Jahren sind vorbei" (Osram)

... Moment: welche fetten Jahre?
Donnerstag 10. Januar 2019

Vor kurzem wurde Osram vom Top Employer Institute als Top-Arbeitgeber 2019 in Malaysia ausgezeichnet. Dort schwankt der monatliche Mindestlohn um die 210€ und mit einer Doktorarbeit kann dieser noch auf umgerechnet 350€ pro Monat klettern. Wie viel genau Osram bezahlt, wurde uns bei diesem unseligen Weihnachtsmärchen nicht genannt.

 > weiter


Wenn es nach Finanzen riecht... (Osram)

Adventzeit: Gott Siemens ist wieder da!
Dienstag 11. Dezember 2018

Die süße Ledwesten: eine super Investition? Der Vorstand von Osram hat uns das wunderbare „LED-Lichtmodule“ als einen spannenden Zukunftsmarkt angepriesen. Wer kauft aber so eine Weste? Aber die Demo in Frankreich!

 > weiter


Hoch auf den Bäumen gegen Umweltzerstörung (Osram)

1,5 oder 2 Grad, und es droht die Katastrophe
Dienstag 2. Oktober 2018

Seit ein paar Monaten wirbt Osram für Sicherheitswesten. Dieses neue Produkt soll den Standort sichern. Es ist oft so, dass das Management sich hinter verschiedenen Produkten versteckt, um seine wirtschaftlichen Ziele zu erreichen.

 > weiter


Hinter unserem Rücken (Osram)

Lampengeschäft aus, Leuchtengeschäft auch?
Freitag 31. August 2018

Osram wiederholt, dass er ein „besonderes Augenmerk darauf legen“ wird, „dass der Käufer eine langfristige Perspektive bietet“. Vor kurzem haben die Ledvancer aber klar gesagt, was für Betrug und Lüge hinter solchen Versprechungen steckt.

 > weiter


Push push push... und dicht? (Osram)

Streik bei Halberg Guss ist auch unserer Streik
Donnerstag 26. Juli 2018

Mesut Özil hat seine DFB-Karriere beendet. Sein Fehltritt bestehe darin, dass er sich mit dem türkischen Präsidenten hat knipsen lassen. Und wie oft hat sich Merkel mit Erdogan in der Öffentlichkeit gezeigt?

 > weiter


Warum wir im "Handelskrieg" nicht die Zeche zahlen wollen (Osram)

Ledvancer wollen ihre Arbeitsplätze behalten!
Donnerstag 21. Juni 2018

Die Betriebsleitung vom Siemens-Dynamowerk hat denselben Trick be­nutzt wie bei Ledvance: 150 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben… aber 450 Leute sollen raus­fliegen! Genauso wie bei Ledvance-Augsburg: 50 Arbeitsplätze sind „gerettet“… von 650. Es sind keine Schließungen, aber es sieht doch so aus! Genauso, wie der geplante Abbau der 269 Stellen bei Osram einen großen Schritt in Richtung Schließung darstellt.

 > weiter


Gaza: Die Bevölkerung gibt ihren Widerstand nicht auf (Osram)

Stellenabbau bei Ledvance: Betriebsleitung hat dem BR das Paket mit der großen Bombe in die Hand gedrückt...
Freitag 25. Mai 2018

...mit der Aufgabe es an die Kollege zuzustellen. Er sollte erstens die Verhandlungen als beendet erklären, und zweitens die Drohung weiterleiten, wenn der Plan nicht angenommen werde, der Standort schließen werde. Zuletzt sollte er die Existenz von Listen erwähnen, auf denen die Zukunft jedes einzelnen Kollegen stehe.

 > weiter


Siemens, Ledvance, Osram… sich zusammentun, um die Arbeitsplätze zu verteidigen (Osram)

Montag 7. Mai 2018
Seit zehn Tagen ungefähr wissen die ArbeiterInnen von Ledvance in Berlin (ex-Osram) ungefähr wohin die Reise gehen soll: statt kompletter Schließung des Standorts Berlin – wie vor einigen Monaten vom Management angekündigt - könnten 128 KollegInnen ihre Arbeitsstelle behalten (von insgesamt 204 (...) > weiter


Hoch mit den Löhnen! Runter mit den Mieten! (Osram)

Donnerstag 26. April 2018

Freitag Morgen den 27.: Mahnwache für den Erhalt aller Arbeitsplätze bei Ledvance!

 > weiter


Wir sind Kämpfer, aufgeben gibt es nicht! (Osram)

Ledvance will uns ruhig stellen, damit sie die Lager voll kriegen.
Donnerstag 29. März 2018

Zeit für den Streik!

 > weiter


Marx
Startseite | Kontakt | Sitemap | Redaktion | Statistiken | Besuche: 326242

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Aus den Betrieben  Aktivitäten verfolgen Osram   ?

Realisiert mit SPIP 2.1.30